KUKS

KUKS –  Kinder, Kunst und Schule
Das erfolgreiche künstlerische Schulprogramm der BürgerStiftung München
Dieses Jahr ist es uns auch wieder gelungen, das KUKS-Projekt der Bürgerstiftung München an unsere Schule zu holen.

Einmal pro Woche arbeiten Künstlerinnen und Künstler aus Tanz, Theater, Musik und Bildender Kunst in unseren 4. Klassen. Das Programm stärkt über die kontinuierliche Arbeit gezielt die Persönlichkeit von Kindern, entfaltet ihre Kreativität und künstlerische Ausdrucksfähigkeit und fördert ihre soziale Kompetenz.

KUKS findet innerhalb des Regelunterrichts in Anwesenheit der Lehrkraft statt. Hier gibt es keine Noten und viel Raum für eigene Ideen, gestalterische Möglichkeiten, Ausprobieren und Verändern.

KUKS agiert in benachteiligten Stadtvierteln und trägt im interkulturellen Lernfeld zu Integration und Chancengleichheit bei. Jenseits von Sprachbarrieren und ohne Notendruck erfahren Kinder ausländischer Herkunft Anerkennung und Bestätigung.

KUKS ist vielfältig und inklusiv.

Unser Konzept sieht individuelle, kulturelle und ethnische Unterschiede als Potential. Kunst als universelle Sprache baut Vorurteile ab, verbindet über Grenzen hinweg und  stärkt die Erfahrung, etwas schaffen zu können.

KUKS ist Erleben.

In der Beziehung zwischen Kindern, Künstlern und Lehrern entstehen neue Lernformen: wahrnehmende Zusammenarbeit, produktive Reibung und unerwartete Synergien bereichern den Lebensraum Schule.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

aus: http://www.http://buergerstiftung-muenchen.de (25.10.13)