Lernwerkstatt

Im Stadtgebiet München gibt es seit dem Schuljahr 2010/ 2011 sogenannte LuKS-Lernwerkstätten:
In Lernumgebungen für Kindergarten und Grundschule können Kinder sich selbst mit den verschiedensten Methoden und Materialen auseinandersetzen, um selbstbestimmt forschend-entdeckend zu lernen.

Kernpunkt der LuKS-Lernwerkstatt ist eine Kooperation zwischen einer Kindertageseinrichtung und einer Grundschule im jeweiligen Schulsprengel. Beide Partner entscheiden sich dabei bewusst füreinander. Wichtig ist dabei nicht nur das gemeinschaftliche Lernen und Arbeiten der Kinder, sondern auch die intensive Zusammenarbeit zwischen Erziehern und Lehrern, die sich auch regelmäßig treffen und weiterbilden (z.B. auch am MÜKOS-Treffen).

Die Lernwerkstatt will Brücken bauen – zwischen Kindergartenkindern und Grundschülern, wie auch zwischen Lehrern und Erziehern!

Hier ein kleiner Einblick, was die Kinder in der Lernwerkstatt alles machen können: