IPS – Innovative Projektschule

Seit September 2014 bietet unsere Schule eine Ganztagsklasse nach dem IPS-Konzept an. Im  Schuljahr 2015/ 2016 ist die zweite IPS-Klasse bei uns gestartet, heuer ist die dritte Klasse dazu gekommen. Somit beherbergt unsere Schule zur Zeit drei Klassen nach dem IPS-Prinzip. Die IPS-Klassen, sowie ihre Tagesheimräume sind im Neubau untergebracht.

Das IPS-Konzept (Innovative Projektschule) ist ein Ganztagsangebot an staatlichen Grundschulen mit angegliedertem städtischen Tagesheim.

Das Besondere ist der rhythmisierte Tagesablauf, d. h. die Unterrichtszeiten sind über den ganzen Tag verteilt, es gibt intensive Übungsphasen (statt Hausaufgaben) und verschiedene Freizeitangebote.

Die Schule und das Tagesheim verstehen sich als Partner bei der Gestaltung des rhythmisierten Tagesablaufs. Oft sind zwei Pädagogen gleichzeitig anwesend und die Betreuung Ihres Kindes wird über die Unterrichtszeit hinaus durch ausgebildetes pädagogisches Fachpersonal gewährleistet.

Schüler, die in der Ganztagsklasse angemeldet sind, müssen verbindliche Unterrichtszeiten einhalten.

Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

Freitag von 8.00 Uhr bis zum stundenplanmäßigen Unterrichtsende der jeweiligen Ganztagesklasse.

Aus diesem Grund ist es nicht möglich, Schüler an einzelnen Tagen vom Nachmittagsunterricht zu befreien.

Private Termine, z. B.  Arzt-/Zahnarzttermine  dürfen von Montag bis Donnerstag erst nach 16.00 Uhr wahrgenommen werden.

Neben dieser Ganztagsklasse nach dem IPS-Konzept stehen Ihnen als Wahlmöglichkeit die Regelklassen mit Nachmittagsbetreuung durch das Tagesheim zur Verfügung.

Die Kosten für die Ganztagsbetreuung nach dem IPS-Konzept und für das herkömmliche Tagesheimmodell sind gleich.

Bei beiden Modellen erfolgt die Anmeldung über das Tagesheim. Zur Zeit sind nur unverbindliche Voranmeldungen möglich. Nach der Schuleinschreibung im April erhalten Sie möglichst schnell die Zu- bzw. Absage. In den Zusagen erfahren Sie, in welchem der zwei Modelle Ihr Kind aufgenommen werden konnte.

Die Klassen- bzw. Gruppengröße darf 25 Schüler nicht überschreiten. Wenn nicht genügend Plätze vorhanden sind, entscheidet das Losverfahren.

Die Anmeldung für die Ganztagsklasse gilt im Regelfall für die gesamte Grundschulzeit, mindestens aber für ein Schuljahr.

Für weitere Beratungen stehen Ihnen Schule und Tagesheim an den Einschreibetagen zur Schuleinschreibung zur Verfügung.