Theater Maskara zu Besuch!

Theater Maskara

Den Endspurt vor den großen Ferien hat uns am Mittwoch das Theater Maskara versüßt. Wieder einmal kam uns Moise Schmidt besuchen, der uns mit seinem Maskenspiel zum Grimm’schen Märchen „Der goldene Vogel“ verzaubert hat! Das Theater kam gut bei den Kindern an, da Herr Schmidt alle Rollen des Stückes selbst spielte und von Rolle zu Rolle wechselte, indem er sich verschiedene kunstvolle Masken aufsetzte und so in seine Charaktere schlüpfte. Besonders beeindruckend war auch die musikalische Untermalung des Stücks. Herr Schmidt schaffte es, mit ein bisschen technischer Zauberei, fast ein ganzes Orchester allein erklingen zu lassen!

Das Märchen „Der goldene Vogel“ erzählt von der Reise eines Jünglings, der seinem Vater einen goldenen Vogel bringen soll, dessen eine Feder allein so viel wert sind wie das gesamte Königreich! Die beiden größeren Brüder waren vorher schon an dieser Aufgabe gescheitert und so musste, natürlich ganz Grimm, der Jüngste ran! Auf seiner Reise hat er jedoch einen treuen Gefährten, den Fuchs – der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht und ihm wertvolle Ratschläge für seine Reise gibt, die der Jüngling aber nicht immer befolgt, und so die ein oder andere Nacht im Kerker verbringt.

Ob am Ende alles gut ausgeht – und wie der Jüngling es schafft, aus dem Gefängnis zu entkommen…

Das wissen ihre Kinder!

Hier noch ein Link zur Seite von Theater Maskara.